Photo by Jean M. Laffitau

Gilles Grethen - Gitarre

Vincent Pinn - Trompete

Gabriele Basilico - Kontrabass

Michel Meis - Schlagzeug

 

Das Quartett des luxemburgischen Gitarristen Gilles Grethen besticht durch eine reiche Soundvielfalt und bewegt sich zwischen traditionellem und modernem Jazz. Warme Harmonien und lyrische Melodien, in Verbindung mit einem fesselnden Rhythmus und hervorgehoben von Grethens warmen und dennoch lebendigen Gitarrenspiel, sind die Zutaten ihrer Musik. Sowohl sich im

Unisono entfaltende Motive als auch gewagte Improvisationen offenbaren, dass jeder der vier Musiker wichtige Impulse gibt und lösen so die stereotypen Rollen von Solist und Rhythmusgruppe auf.

Ein erstes Album ist aktuell in Produktion.