Gilles Grethen - Gitarre

Vincent Pinn - Trompete

Gabriele Basilico - Kontrabass

Michel Meis - Schlagzeug

 

Das Quartett kann durch seine Klangvielfalt überzeugen und steht zwischen traditionellen Klängen sowie modernen, freien Klängen. Jeder der Vier versteht seine Rolle nicht als Instrumentalist sondern als Musiker, so werden die Stereotypen von Begleitung und Solist allmählich überblendet. Gewagte Harmonien in Verbindung mit gesanglichen Melodien ergeben Kompositionen, die viel Platz für Improvisation lassen.

Die Band findet ihren Platz in der Jazz-Szene und begeistert ihr Publikum mit ausgereiften Stücken, die durch den klaren Sound der Musiker besonderen Ausdruck finden. In ihrer Studienstadt genießt das Quartett bereits große Anerkennung: „Ein Hochkaräter der Saarbrücker Jazz-Szene“.